Ich bin mir sicher, dass du die klassische Variante vom Bananenbrot kennst! Also warum nicht einmal etwas Pepp hineinbringen und das Bananenbrot durch ein alternatives Kokosmehl geschmacklich aufwerten, für die geschmackliche Sommerbriese. Ich bin ein großer Fan von alternativen Mehlen, sie verleihen dem bekannten Essen eine ganz ausgezeichnete exotische Note. Ein Manko ist leider der Preis, welcher wirklich hoch angesetzt ist. Allerdings bekommen gerade Süßspeisen dadurch einen besonderen Wert und werden auch sparsamer konsumiert.

IMG_0965

Zutaten 

  • 150 g Joghurt (1%)
  • 100g Kokosmehl
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 1 großes Ei
  • 2 EL Backpulver
  • 1 Banane
  • 10g Cashew Kerne
  • 10g Cranberrys
  • 10g Kokosflocken

Zubereitung:

Den Backofen auf 180C vorheizen. Joghurt Ei und Backpulver gut verrühren, dann die Mehle dazumischen und zu einem Teig verrühren. Nicht wundern die Masse wird etwas zäh, aber das Brot wird trotzdem super fluffig :). Eine halbe Banane kannt du klein geschnitten in den Teig mischen genau so wie die Nüsse, die Kokosflocken und die Cranberrys, der die extra Portion Exotik. Den ganzen Teig in eine Kuchenform und 15-20 Minuten backen. Das Bananenbrot auskühlen lassen und dich von dem exotisch fruchtigen Geschmack verzaubern lassen!

IMG_0965

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.