Der einzigartige Duft von frisch heruntergedrücktem Cafe macht morgens einfach nur glücklich. Ganze 600 Tassen trinken wir im Durchschnitt pro Jahr. Das milde dunkle Aroma von einem Espresso macht schon fast beim Geruch munter. Wenn wir aber mal richtig müde sind, dann reicht eine Tasse Cafe eindeutig nicht aus, also warum nicht gleich einen zweiten Espresso zum Frühstück genießen. Ach was heißt da eigentlich zum Frühstück, im Frühstück. Lasst euch von dem einzigartigen Aroma des Cappuccino-Porridge wecken und startet mit voller Energie in den Tag! (Besonders gut für Montage geeignet.)

cappucinooats3

Zutaten:  cappucinozutaten3

  • 50g             Buchweizenflocken
  • 1 Tasse       Espresso
  • 75g              Magerquark
  • 1/2 Tasse    Blaubeeren
  • 1 Stück       Schokolade
  •                    Süßungsmittel
  •                    Vanille

 

 

Zubereitung:

Espresso runterdrücken und gemeinsam mit dem Süßungsmittel und der Vanille zu den Buchweizenflocken geben. Mit weiteren 100ml Wasser aufgießen und für eine Minute bei 900 Watt in die Mikrowelle stellen (selbstverständlich können die Flocke auch klassisch im Kochtopf zubereitet werden). Magerquark mit den erwärmten Flocken mischen und umrühren. Zum Schluss noch die gewaschenen Blaubeeren hinzufügen und das Schokoladestück raspeln.
cappucinooats2

Viel Spaß beim Nachmachen und und munter werden ;-)!

IMG_0965

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.