Diäten sind simpel aber nicht einfach. – Das sagt auch Nadja Hermann im Buch die Fettlogik überwinden.

Wer schon den ein oder anderen Artikel von Googles 15 000 000 Suchergebnissen gelesen hat wird sich jetzt wohl Fragen wie das zusammenpassen kann. Diäten sollen simpel sein?  Aus den Meisten Diäten wird eine hochkomplexe Wissenschaft gemacht, die einen schwören auf Saftkuren, die anderen auf Protein, wieder andere meinen man würde erst mit Fett abnehmen.

Bevor ich dir gleich verraten werde was die Diäten aber alle gemeinsam haben und das große Geheimnis ums Abnehmen entmystifizieren werde, schauen wir uns doch erst einmal an woher die Diät eigentlich kommt.

Diät

Was bedeutet eigentlich Diät? In unserem Sprachgebrauch wird eine Diät automatisch mit abnehmen verbunden, doch bei genauerer Betrachtung dieses Wortes beinhaltet eine Diät keine Gewichtsabnahme. Übersetzt vom griechischen diaeta und lateinischen diaita bedeutet es Lebensunterhalt. Deutlich wird auch beim englischen Sprachgebrauch diet, dass darunter einfach nur die Grundernährung verstanden wird. Auch medizinisch betrachtet bedeutet die Diät lediglich eine Schonkost. Sieht fast so aus als wäre die Diät einzig und alleine im deutschen Sprachgebrauch mit dem Abnehmen verbunden.

Abnehmen, so funktioniert es wirklich!

Abnahmen funktioniert durch zwei total simplen Prinzipien. So simpel, dass man es wirklich kaum glauben mag.

Weniger essen als du verbrauchst.

oder

Mehr verbrauchen als du isst.

Das Große Geheimnis ist gelüftet, verblüffend wie banal das klingt oder?
Einfach ist es leider trotzdem nicht. Ein Kilogramm Fett entspricht 7000 Kilokalorien. Um also ein Kilo abzunehmen musst du erst einmal diese hohe Kalorienmenge Einsparen und das ist bei Gott nicht leicht! Dennoch ist es die einzige Möglichkeit um wirklich Gewicht zu verlieren und dabei ist es total egal ob du nun eiweißbetont isst, oder Saftkuren machst, oder auch nur Süßigkeiten isst. Wenn du ein Kaloriendefizit erreichst wirst du Gewicht verlieren.

Wer braucht eine Diät mit Plänen?

Prinzipiell bin ich kein großer Freund von Diäten, mal Hand aufs Herz wer findet es schon toll sich arkriebisch an irgendwelche Pläne halten zu müssen, alles aufzuschreiben was er isst und jemand anderen darüber entscheiden lassen was und wie viel er essen soll. Keine schöne Vorstellung oder? Aber was tut man nicht alles für die Traumfigur!?

Intuitives Essen ist meiner Meinung nach die sinnvollste Methode um zum gesunden Gewicht zu kommen und es zu halten, aber das ist leider nicht so simpel wie der Wirkmechnanismus einer Diät. Wie viele von euch sagen schon nein zu einem zweiten Schokoriegel, auch wenn sie schon satt sind. Wohl kaum einer. Wenn es richtig lecker ist, dann tendieren wir gerne dazu unser Bauchgefühl zu überhören und das kann auf Dauer gefährlich werden. An dieser Stelle sollte noch erwähnt werden, dass das auch in die andere Richtung funktioniert. Wer seinen Hunger andauernd überhört, der verliert sein Gefühl für Hunger und Sättigung.

Unter dieser Betrachtungsweise brauchen also nur 2 Personengruppen wirklich eine Diät, nämlich Übergewichtige und Untergewichtige. Hierbei ist es am häufigsten zu beobachten, dass sie ihr natürliches Hunger und Sättigungs-Gefühl verloren haben.

Es kann also hilfreich sein in dieser Phase der Gewichtsabnahme oder Zunahme Plänen zu folgen, um ein Gefühl für Portionsgrößen zu entwickeln und Achtsam für die Bedürfnisse des Körpers zu werden.

Fazit

Diät und Abnehmen müssen nicht zwangsläufig zusammenhängen. Eine Diät kann ebenso eine ganz normale Ernährungsweise bedeuten. Damit das Abnehmen jedoch funktioniert musst du zwei Dinge beachten, nämlich entweder weniger Essen als du verbrauchst oder mehr verbrauchen als du isst. Diverse Diäten oder Abnehmpläne sind oft wirklich einschränkend und bei genauerer Betrachtung des Wirkmechanismus vom Abnehmen auch gar nicht notwendig für Normalgewichtige Personen, die ein paar Kilo verlieren wollen.

Wenn du mehr über Diätmythen erfahren willst, dann empfehle ich dir Nadja Hermanns Buch, Fettlogik überwinden. Ich find es total spannend alle diese Mythen einmal aufzuräumen, die sich im Laufe der Zeit auch in Meinem Gehirn angesammelt haben.

Ich hoffe der Artikel war hilfreich und wünsche dir alles alles Liebe,

IMG_0965

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.